LOUNGE - Free Template by www.temblo.com
L o u n g e
Ich hab die Unschuld kotzen sehen

und weil Jaresrückblicke so oder so zum Scheitern verurteilt sind, unterlass ich solche auch.

Schade, dass deshalb an eine, solchen zweiten Tag des eben angebrochenen Jahres die Gesprächsthemen auf ein Minimum geschrumpft sind, was zu übermäßiger Verbreitung von Schwachsinn führt. So kann's geh'n...

Vorsätze werden schon nach dem ersten Tag gebrochen, vor Raketen hab ich Angst und betrinken konnt ich mich auch nicht. Sieht aus als wär Silvester echt nich so mein Highlight!
(Pro7 versus Musikantenstadl... ich denke es is alles gesagt!)

Nun wird vermutlich das neue Jahr auch nicht bedeutend besser als das Vorherige, was nicht sonderlich Grund zur Freude bringt und deshalb auch nicht weiter Teil des Heutigen Blogeintrages sein wird. Schon verschissen!

Nun denn. ADIEU!

 

2.1.08 12:07


Werbung


?

 (wird erst ab ca. 1:14 interessant )

The question is...

3.1.08 18:36


schlimmer geht's immer

Herzlich Willkommen all Denjenigen, für die die Tatsache, dass sie ihr Geburtstag erneut wiederholt, Grund genug für (fast) Depressionen und Minderwertigkeitskomplexe ist. (Und das obwohl man vom 30. noch weit entfernt is...sogar vom 20.)

Auch denjenigen, für die ein Kunstwerk aus Riga den absoluten Höhepunkt des Tages markiert und die das Höchstmaß an Scheiße versammelt an einem Abend erleben...letzter Ferientag mitsamt Geburtstag ALLEIN.

Schlimmer geht's kaum noch.

Nächstes Jahr geh ich mich erschießen oder so.  

5.1.08 21:47


Sehnsucht

Hallo und Herzlich Willkommen an der Alltags-Front.

Viel zu Berichten gibt es auch Heute nicht. Aber die Lage bleibt weiterhin kritisch. Sieht es doch momentan tatsächlich so aus, also würde mein Privatleben sich dem Abgrund nähern und meine Motivation folgt diesem Vorbild treuergeben...

 

8.1.08 19:31


und trotzdem...

Nachdem myblog mein cool sein zu müssen und sich ein neues Layout zugelegt hab, lass ich mich wenigstens mal wieder dazu herab was zu schreiben. Wobei die Tristesse, welche mein Leben und alles was dazu gehört momentan aufzufressen scheint langsam unerträglich wird.

War es das, das Leben?

Die unzähligen Schnitt-, Stich-, Kratz- und Quetschwunden die meinen gesamten Körper seit gestern zieren lassen schlimmes vermuten, erzählen jedoch lediglich die anstrengende Geschichte eines Samstags im CVJM...inklusive Altpapiersammlung und Christbaumaktion.
 
Wog es so leicht?
 
Immernoch plagt mich die unbändig scheinende Angst vor der, immer näher rückenden, Mathearbeit. 1. Ableitung, Grenzwertbestimmung...was war noch mal Mathe?!
 
War es so undankbar?
 
Und doch geht es stetig weiter im Konzept, das sich Leben nennt.
was tun also?!
13.1.08 12:19


Neulich...

...im Deutschunterricht:

Sophie: Hey ich hab voll Schiss wegen BOGY...

Alissa: Hä?! Warum?

Sophie: Ja was is, wenn die meinen "naja, schreiben is wohl nich so dein ding, hm?!" wenn ich zu schlecht bin? Dann is mein Leben zerstört, alle meine Träume, meine ZUKUNFT! Dann end ich doch noch als frustrierte Grundschullehrerin, die mit 40 in Frührente muss, weil ich Burn-Out Syndrom hab und irgendwelche Hauptschul-Assis n Anschlag auf mich geplant haben. Und dann leb ich verbittert und allein mit meinen Katzen. Oh Gott, ich hab Angst vor Katzen...dann hab ich so n kleines Hexenhäuschen und im Garten Hühner und immer, egal bei welchem Wetter, arbeite ich im Gemüsebeet, trag nur Gummistiefel, selbst Gestrickte Pullover und so Handschuhe ohne Finger. Und 'n Strohhut aufm Kopf, der schon ganz kaputt ist und aus den Löchern kommen meine verfilzten grauen Haare raus. Und ich gieß immer mit so ner verrosteten alten Gießkanne, die schon Löcher hat überall...

Und am Anfang, nach dem ich meinen Job verloren hab habt ihr alle noch mitleid und meldet euch bei mir. Aber dann werd ich immer komischer und ihr seit zu beschäftigt mit euren gut Bezahlten Mega-Jobs. Peter als Erfolgsjournalist bei der New-York-Times und du beim Obersten Gerichtshof...

Alissa: Hallo?! Ich leg denen doch nich meine Gebärmutter aufn Tisch!

Sophie: Ja, warum auch?!

Alissa: Ja glaubst du im Ernst, du kommst zum obersten Gericht, wenn die Gefahr besteht, dass du schwanger wirst?!

Aber mal im Ernst, würdest du dich für 'n richtig richtig guten Job, deinen Traumjob, sterilisieren lassen?

Sophie: Weiß nich, obwohl...ich will eh keine Kinder. Aber is ja auch egal, ich ende eh allein, ohne Familie und völlig verwahrlost...

Alissa: Hey, dann kann ich denen ja vielleicht einfach DEINE Gebärmutter aufn Tisch legen!

Sophie: NEIN!

hysterisches Gelächter unsererseits, dass zu verstörten Blicken auf Seiten unserer männlichen Nebensitzern führt und auf unsre Lachtränen dann die Frage:

Carlos: Warum genau lacht ihr jetzt so?!

seltsame Blicke aus der vorderen Reihe (Chris und Flo haben sich umgedreht um unser krampfhaftes, nicht kontrollierbares Gelächter mit ungläubigen Blicken zu würdigen, in denen ein gedachtes "Weiber..." mitklingt.)

Sophie: Alissa will meine GEBÄRMUTTER!

 

 

14.1.08 19:11


"Nürnberg, ihr macht mich verrückt!"

Sieht wohl so aus, als würde ich nicht drum herumkommen das vergangene Wochenende nochmals in halbwegs vernünftige Worte zu fassen.

Also:

  • Hinfahrt (mit Robert) nach Nürnber-Richtig Geil
  • Hirsch-Richtig Geil
  • Icke und Er in echt-Richtig Geil
  • svb-Richtig Geil
  • Rückfahrt-naja nich so

Alles in allem war es mehr als gut und hat sich tatsächlich ECHT gelohnt.

Heute eben Sonntag...nich mal gut wenn man ihn in Gesellschaft verbringt...

Und trotzdem:

ALLE HÄNDE IN DIE LUFT-SPRING VOM BALKON!

edit: genaueres gibt's außerdem auch beim Peter

20.1.08 19:58


aktuelle Lage

Alissa: ich bin um 17.15 heimgekommen und hab noch nichts andres gemacht als was für die schule, wo ist mein leben hin?

Sophie: keine ahnung, aber falls du meins findest: sag bescheid, ok?!

 

mehr ist dazu nicht zu sagen!


24.1.08 20:10


No es por ser ni por estar

Konfi Wochenende erfolgreich abgeschlossen. Klettern, Singstar, Seelsorge. Was will man mehr?!

Es por dejarme. Es por quererme
Por aguantar. Por resistir
 
Knapp an diversen Nervenzusammenbrüchen vorbeischrammend widme ich mich ab Morgen ausgiebigst meiner größten Zukunftsangst. Meinem Alptraum schlechthin, dem Inbegriff des Versagens.
 
Por eso voy dejando atrás
Tiempos pasados
Sin olvidarme, de quienes soy
Rumbo a la vida
 
Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Außer eins vielleicht noch: Danke
 
Por todo lo que ahora soy
Yo te agradezco
Nunca sería lo que ahora soy
Me diste paz
Y también me diste la vida

Das Leben is 'ne Wolke, Alter!
 
Con pasos pequeños pero con el camino marcado
Voy caminando hacia mi destino...

27.1.08 14:46


Aber...

...hier ist die Wahrheit über die Wahrheit: Sie tut weh!


                                                                      ...deshalb lügen wir.

31.1.08 19:55


L o u n g e
S u c h e
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.


© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.